Slider

DEKON-Staffel

Die DEKON-Gruppen Nord und Süd sind Einheiten des Katastrophenschutzes (NKatSG) und wird personell aus der Kreisfeuerwehr Diepholz besetzt. Die Sonderfahrzeuge für den Transport von Material "DEKON-P" wird durch den BUND bereitgestellt.

ZUSTÄNDIGKEITEN

Die Dekon-Gruppen wird durch die Gruppenführer geführt. Der „Dekon-P“ ist ein durch das Bundesamt für Bevölkerungs-und Katastrophenschutz (BBK) zur Verfügung gestelltes Fahrzeug. Die Dekon-Staffel ist eine Teileinheit des FZ 4 der KFB 1 und FZ 3 der KFB 3, kann aber als eigenständige Einheit im gesamten Landkreis eingesetzt werden.

Dekon-Gruppe Nord: Gruppenführer Kersten Helms, Syke

                               stv. Gruppenführer Kai Willms, Syke

Dokon-Gruppe Süd : Gruppenführer Gunnar Sievers, Kirchdorf

                               stv. Gruppenführer Andre Gödeker, Kirchdorf

AUFGABEN

Die Dekon-Gruppen bringt die Dekontaminationsanlage für die Dekon-Stufe III gem. FwDV 500 für den ABC-Einsatz zur Einsatzstelle und betreibt sie. Die Dekon-Stufen „Notdekontamination, Stufe I und II“ werden durch die örtlichen Einheiten oder die GW-G in Zusammenarbeit mit dem Fachzug Gefahrstoff der KFB 1 und 3 bereitgestellt und betrieben.

Beispielbilder Dekon-P (Quelle BKK)Beispielbilder DEKON-P des Bundes. Quelle: BKK
Beispielbilder Dekon-P und Ausrüstung (Quelle BKK)